Coaching

Home/Coaching

Gutes Fehlermanagement – das bringt es

Fehlermanagement: Umdenken lohnt sich Es gibt kein Tun ohne Fehler. Ich weiß, ich habe den letzten Artikel mit genau den gleichen Worten begonnen. Aber man kann das nicht oft genug betonen. Denn die Furcht davor etwas falsch zu machen, steckt sehr tief in uns. Nicht nur im Umgang mit Kollegen und Mitarbeitern ist es wichtig, sich immer wieder vor Augen zu führen: die einzige Art Fehlentscheidungen völlig zu vermeiden, ist gar keine Entscheidungen zu treffen. Der wichtigste Punkt beim Umdenken ist der Umgang mit den Fehlern, die wir selbst machen. Erst wenn wir gelernt haben, uns selbst zu verzeihen, können

Ja, ich war’s – Mut zu einer positiven Fehlerkultur

Auf dem Weg zu einer neuen Sicht auf Fehler Positive Fehlerkultur entwickeln „Es gibt kein Tun ohne Fehler.“ Immer und überall, wo wir uns Problemen und Aufgaben widmen, besteht die Möglichkeit Fehlentscheidungen zu treffen. Obwohl uns das klar ist, fällt es uns schwer, Fehler einzugestehen. Auf der anderen Seite, sind wir nur zu gerne bereit, die Fehler anderer hervorzuheben. Leider nur selten, um gemeinsam daraus eine bessere Lösung zu finden, sondern um uns positiv abzugrenzen. Diese mißbilligende Sicht wertet unser Gegenüber ab und ist wenig hilfreich, wenn es darum geht, zu lernen und sich zu entwickeln. Was wir brauchen ist