BATNA

Home/Tag: BATNA

Der letzte Check vor der Vertragsunterzeichnung

Erfolgreich verhandeln Teil 7 - Vereinbarungen formulieren Verhandlungsführung für Experten Im letzten Teil unserer Serie zur Verhandlungsführung, den BATNA, ging es nochmal richtig zur Sache. Mit der Entwicklung der eigenen BATNA steht ja auch die Möglichkeit des Verhandlungsabbruchs im Raum. Vereinbarungen formulieren Ich möchte an dieser Stelle nochmal darauf hinweisen, warum die BATNA so wichtig sind: sie schützen alle Verhandlungspartner davor, eine ungebliebte Lösung um der Lösung willen einzugehen. Damit Sie nicht das Gefühl haben, leere Kilometer gemacht zu haben, ist es sehr empfehlenswert, die abgebrochene Verhandlung im Nachhinein zu analysieren. Gehen Sie dazu die einzelnen Schritte durch (Kommunikation bis Alternativen)

Verhandlungsalternativen – wie BATNA Ihre Position stärkten

Erfolgreich verhandeln Teil 6 - BATNA Verhandlungsführung für Experten Alternativen In den letzten fünf Teilen zur Verhandlungsführung bin ich immer davon ausgegangen, dass die Verhandlungspartner zu einer gemeinsam beschlossenen Vereinbarung finden. Heute kommen die Leser und Leserinnen zum Zug, die sich vielleicht schon die ganze Zeit gedacht haben, dass sie sich im Land des Wunschdenkens befinden. Was nämlich, wenn es zu keiner Vereinbarung kommt? Ist dafür gar keine Strategie vorgesehen? Wenn die Verhandlungen ins Stocken geraten Doch - auch dafür gibt es eine Strategie, die bereits vor Verhandlungsbeginn vorbereitet werden sollte. Wenn Verhandlungen ins Stocken geraten, wenn es absehbar ist,

Verhandlungen erfolgreich führen

Verhandlungen sind Teil des Lebens. Wir verhandeln ständig - sowohl auf persönlichen wie auch auf beruflichen Ebenen unseres Lebens. Viele Menschen jedoch mögen Verhandlungen nicht und versuchen sie zu vermeiden. Das Ergebnis ist, dass es das Lösen von Problemen und/oder entsprechende Fortschritte dabei eher problematisch macht. Andere, oftmals Erfolgsverwöhnte Manager und Geschäftsleute sind dagegen so kompetitiv, dass in ihren Augen nur „Gewinnen“  sie zu guten Verhandlungsführern werden lässt. Die Folge ist, dass die andere Person ein „Verlierer“ ist. Ist das besonders hilfreich? Mit großer Wahrscheinlichkeit: Nein! Wendet man die unten aufgelisteten vier Verhandlungsprinzipien an und führt man den aufgezeigten 3-Phasen Verhandlungsprozess