Soft Skills

Home/Soft Skills

Erkenne Dich selbst – dann erkennst Du auch andere

Selbsterkenntnis macht bessere Führungskräfte Obwohl man immer wieder liest, dass in Unternehmen mehr und mehr Wert auf "soft skills" gelegt wird, hapert es in der Realität noch oft am Willen, diesen Wunsch auch wirklich umzusetzen. Meist punkten Zahlen doch mehr als emotionale Intelligenz. Vermutlich weil man das eine besser messen kann, als das andere. Ich kann nachvollziehen, dass man in Managementkreisen diesem Gedanken skeptisch gegenübersteht. Wir sind es nun mal gewohnt, vor allem rational zu entscheiden und Fakten fast immer den Vorzug zu geben. Was soll also das Gerede von Achtsamkeit und Selbsterkenntnis? Betreiben wir dann nicht allesamt selbstverliebte Nabelschau?

Emotionale Intelligenz – gar nicht fehl am Arbeitsplatz….

... und dennoch fehlt sie oft Emotionale Intelligenz. Erinnern Sie sich auch noch? Als das Buch Mitte der 90er Jahre herauskam, hatte jeder wenigstens davon gehört. Alle wußten - zumindest grob - worum es ging. Emotionale Intelligenz schien das Schlüsselwort für alles was in hierarchisch aufgebauten Einrichtungen schief läuft. Bekannt gemacht hat den Begriff und alles was dahinter steht der amerikanische Autor Daniel Goleman. Es blieb sein Thema seit er 1990 durch einen Artikel in der New York Times darauf aufmerksam wurde. Eingeführt wurde der Begriff von zwei US-amerikanische Psychologen: John D. Mayer und Peter Salovey. Der Grundgedanke allerdings ist

Soft Skills werden dank Digitalisierung immer wichtiger

Digitalisierung wird unsere Gesellschaft verändern Welche Skills werden in der Zukunft von Bedeutung sein? Die zunehmende Digitalisierung in unserer Arbeitswelt, war das Thema am Alpbach Forum, im Aug. 2017. "Ich weiß nicht, ob unsere 50.000 Angestellten noch den gleichen Job in 15 bis 20 Jahren haben werden", sagte Erste Group Bank-Chef Andreas Treichl in Alpbach. Die Digitalisierung wird unsere Arbeitswelt stark verändern, waren sich alle Redner sicher. soft skills Digitalisierung = Jobkiller? Es gibt Leute, welche die Digitalisierung mit dem Synonym Jobkiller gleichsetzen. Ich halte davon nicht viel, denn unsere (Arbeits-)Welt entwickelt sich nun mal weiter und bislang sind durch große Umwälzungen auch immer