Wer sich für die Selbstständigkeit entscheidet, ist anfangs meist voller Euphorie und rechnet nicht mit Schwierigkeiten und Probleme, mit denen nahezu jeder Unternehmer im Alltagsleben zu kämpfen hat. Die Selbständigkeit anmelden ist das geringste Problem. Schwer wird es jedoch, wenn sich Erfolgsdruck einstellt. Nahezu jeder Selbstständige hat mit Erfolgsdruck zu kämpfen. Viele setzen sich selbst unter Druck, den äußere Faktoren oft noch verstärken.

Selbstständige setzen sich oft selbst unter Druck

Nahezu jeder Existenzgründer möchte möglichst schnell erfolgreich sein und richtig Geld verdienen. Dabei wird oft übersehen, dass der sprichwörtliche Erfolg über Nacht kaum einem Unternehmen beschert wird. Nicht nur sorgfältige Planung und harte Arbeit sind notwendig. Da helfen schon Methoden wie ProWork. Es wird auch Geduld und Durchhaltevermögen benötigt, denn oft dauert es Monate, in vielen Fällen sogar Jahre, bis sich die ersten wirklich lukrativen Gewinne einstellen.

Faktoren, die den Erfolgsdruck noch verstärken

Wie auf der Website gruendercheck.com beschrieben wird, erhöhen äußere Faktoren wie beispielsweise der Verlust der Firma, Angst vor der Pleite sowie Angst vor Zahlungsschwierigkeiten den Erfolgsdruck eines Selbstständigen enorm. So mancher Unternehmer, der mit diesen Ängsten zu kämpfen hat, sei es begründet oder unbegründet, ist einem psychischen Zusammenbruch nahe. Hinzu kommt meist noch die Angst vor Gesichtsverlust. Den hierzulande ist eine Geschäftspleite beinahe schon eine Schande. In Amerika und in vielen anderen Ländern hingegen wird wesentlich lockerer mit Geschäftspleiten umgegangen.

Selbstbewusstsein hilft gegen den Erfolgsdruck

Selbstständige, die über ein gesundes Selbstbewusstsein verfügen, können erwiesenermaßen mit Erfolgsdruck wesentlich besser umgehen. Selbstbewusste Unternehmer wissen, was sie leisten können. Sie verfügen über die notwendigen Ressourcen und über das nötige Wissen, um sich am Markt durchsetzen zu können.

Von Katharina Lange.

Göran Askeljung

Prof. (op) Göran Askeljung, BcEE – ist Geschäftsführer und Senior Trainer bei Askeljung Associates und immediate effects Ltd., Certified Facilitator und Partner von Consensus in NY, und Leitet Consensus Österreich und Deutschland. Er ist Vorstandsmitglied in der Schwedischen Handelskammer in Österreich und Mitglied des Beirats von WdF. Er war früher u.a. als Managing Director von Microsoft MSN in Österreich und Geschäftsbereichsleiter von Ericsson Data CEE in Wien tätig.

Google+ Skype Xing